Kontakt

PGP Verschlüsselung auf dem Android-Smartphone nutzen

von Tom Besch

Vorwort

Auf der vorherigen Seite habe ich beschrieben, wie man die Windows-Version von PGP benutzt und sich ein Schlüsselpaar erstellt.

Für das Smartphone brauchen wir die App OpenKeyChain (für die Schlüsselverwaltung) und zum anderen ein Mail Programm, was mit Verschlüsselung zurecht kommt. K9-Mail ist ein hervorragendes, kostenloses eMail Programm für Android. Es eignet sich besonders gut, wenn man mehr als eine eMail-Adresse sein Eigen nennt.


Google Play Downloads

Installation

Bitte zuerst die Schlüsselverwaltung OpenKeyChain installieren und dann K9. Solltest Du bereits K9 nutzen, dann kennst du die Funktion Konten und Einstellungen sichern. Genau das ist zu tun, also Einstellungen sichern, deinstallieren, OpenKeyChain installieren, K9 installieren und Einstellungen und Konten wieder herstellen.

OpenKeyChain einrichten

Öffne OpenKeyChain und klicke auf Kontakt hinzufügen, neben der Suche. Ändere die Optionen auf Datei und wähle so die Datei, die deinen privaten Schlüssel enthält. Nach dem Import diese Datei unbedingt wieder vom Handy löschen, der private Key ist jetzt in OpenKeyChain gespeichert.
Auf diese Weise kannst du alle vorliegenden Schlüssel importieren. OpenKeyChain erkennt, ob es ein privater oder ein öffentlicher Schlüssel ist.
Zur Erinnerung: Für jeden eMail-Account, mit dem du signieren oder verschlüsseln willst, brauchst du ein Schlüsselpaar. Für jeden Kontakt, mit dem du verschlüsselt kommunizieren möchtest, brauchst du den öffentlichen Schlüssel, den public key.
weiter zu: PGP für Windows


BaxterWorks
(c) 1999-2017 BaxterWorks, Tom Besch

Homepage Sitemap friends BTC PGP
www.baxterworks.de - (c) 2016 Tom Besch